Musikalische Höchstleistungen Geraer Musikschüler

Geraer Schülerinnen bei "Jugend musiziert"


Gera/Wolfenbüttel. Zum 51. Mal fand von Anfang bis Mitte Juni der Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" statt. Braunschweig Wolfenbüttel war Austragungsort des musikalischen Wettstreits für junge Instrumentalisten. Hierhin traten auch zwei Schülerinnen der Spezialklassen für Musik am Geraer Goethegymnasium/ Rutheneum seit 1608 die Reise an. Elisa Werner und Jasmin Berger waren zum Bundesfinale delegiert worden und stellten sich erfolgreich der Konkurrenz, wie informiert wurde. Im Fach Klavier erreichte Elisa Werner (Klasse 10m) einen zweiten Preis sowie einen dritten Preis in der Kategorie "Holzbläserensemble/Blockflöte". Jasmin Berger (Klasse 13m) habe im Fach Gesang mit sehr gutem Erfolg teilgenommen, heißt es weiter.

Ralf Runge / OTZ
Bildunterschrift
Jasmin Berger (hinten) und Elisa Werner nahmen am Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" teil. Foto: Ralf Runge