Benefizkonzert für neue Bestuhlung

Konzertchor des Rutheneums tritt im Geraer Theater auf


Gera (rr) - Der Verein der Theater-und Konzertfreunde initiiert am Samstag, dem 29.03.2014, um 16.00 Uhr im Geraer Theater ein Benefizkonzert, dessen Einnahmen für eine neue Bestuhlung des Konzertsaales genutzt werden sollen. Zu hören sind der Konzertchor des Rutheneums Gera unter der Leitung von Christian K. Frank sowie Benjamin Stielau solistisch an der Orgel bzw. im kammermusikalischen Zusammenspiel mit Peter Wiegand (Violine) und Cornelius Herrmann (Violoncello).

Der Chorleiter will sich mit seiner Programmgestaltung besonders im ersten Teil des Abends der Passionszeit thematisch nähern, beispielweise mit der Trauermotette "Wie liegt die Stadt so wüst", die der damalige legendäre Kreuzkantor Rudolf Mauersberger unter dem Eindruck der Zerstörung Dresdens nach Texten aus den Klageliedern des Jeremias für den Dresdner Kreuzchor geschrieben hat, und die bis heute traditionell in Dresden vor dem Dresdner Requiem aufgeführt wird. Das Werk wurde für siebenstimmigen gemischten Chor a cappella komponiert. In der zweiten Hälfte des Konzertes wird es aber auch weltliche, jedoch nicht minder gewichtige, Werke geben, unter anderem das berühmte "Cloudburst" von Eric Whitacre (zu Deutsch: Wolkenbruch).

Unterbrochen und künstlerisch umrahmt werden die Chorteile durch Orgel- und kammermusikalische Werke wie beispielsweise Johann Sebastian Bachs Praeludium und Fuge c-Moll BWV 546 oder Joseph Gabriel Rheinbergers "Con moto" aus der Suite c-Moll für Violine, Violoncello und Orgel op. 149 durch die oben genannten Solisten.

Karten für das Konzert sind im Vorverkauf an der Theaterkasse, im Internetverkauf des Theaters oder direkt an der Abendkasse erhältlich.

Wer an diesem Tag keine Zeit findet, diese anspruchsvolle Musikveranstaltung zu besuchen, der sei auf die kommenden Konzerte des "collegium_rutheneum 1608", einer kammermusikalischen Besetzung aus den Reihen des großen Konzertchores unter Leitung von Christian K. Frank, verwiesen, am 5. 4.2014, um 16.00 Uhr in der Veitskirche zu Wünschendorf und am 6.4. 2014 zeitgleich in der Johanniskirche Gera, dort mit der Choralpassion von Hugo Distler und Gesangssolisten aus Weimar und Erfurt (Jens Schmiedecke, Tenor ,DNT und Nils Stäfe ,Bariton, Oper Erfurt).
Bildunterschrift
Konzertchor des Rutheneums Gera (Foto: Ralf Runge)