Richard Strauss am Donnerstag bei "Rutheneum in concert" in Gera

Die Konzertreihe Rutheneum in concert wird am Donnerstag, 27. Februar, in Gera mit einem Sonderkonzert zum 150. Geburtstag von Richard Strauss fortgesetzt.


In der Aula des Goethe-Gymnasiums in der Johannisstraße spielen ab 19.30 Uhr die Weimarer Musiker Julia Horenburg (Violine), Almut Bormann (Viola), David James Kim und Christian Klaus Frank (Klavier).

Sie interpretieren erstmals als Klavier-Quartett vereint ein hochkarätiges Programm. Zu hören sein werden das Klavier-Quartett No. 1 in c-Moll von Johannes Brahms und das Klavierquartett in c-Moll, op. 13 von Richard Strauss.


Die drei Streicher (Mitglieder der Staatskapelle Weimar) konzertieren im In- und Ausland auch solistisch und kammermusikalisch mit verschiedenen Ensembles; der Pianist Christian K. Frank dürfte dem Geraer Publikum nicht nur als Leiter des Konzertchors des Rutheneums gut bekannt sein.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Wolfgang Schütze / 24.02.14 / OTZ
Bildunterschrift
Besucher des Konzerts im Goethe-Gymnasium Gera dürfen Hochkarätiges erwarten. Foto: privat