Pop-Duo und Akkordeonist im Bundesausscheid

Spezialklassenschüler bei Jugend musiziert

Gera/Sondershausen. Zwei erste Preise konnten sich Schüler der Spezialklassen für Musik am Rutheneum Gera beim 50. Landeswettbewerb "Jugend musiziert" Mitte März in Sondershausen sichern. Das Duo Julienne Brembach und ihr Begleiter Philipp Zenker, Klassenstufe 11 bzw. 13, ist begeistert vom Bereich des Rock und Pop, musiziert regelmäßig miteinander und bereitete sich zielstrebig auf den Wettbewerb vor. Die Freude an der Musik hat wohl auch die Jury erfasst, denn die beiden erhielten den ersten Preis und wurden somit zum Bundeswettbewerb, der in der Zeit vom 17. bis 25. Mai in Nürnberg, Fürth oder Erlangen stattfindet, delegiert. In der Kategorie Pop-Gesang schafften nur drei Jugendliche aus Thüringen den Einzug ins Bundesfinale. Im Bereich Akkordeon hat Peter Hausigk (Schüler der Spezialklassen und der Musikschule Gera) mit dem ersten Preis ebenfalls die Bundesteilnahme geschafft.
Bildunterschrift
Julienne Brembach und Phillip Zenker bei einem Auftritt anlässlich des 5. Pennetreffens der Schule im Herbst 2012
(Foto: Rutheneum)