Lachend kommt der Sommer

Mädchenchor des Goethegymnasiums eröffnet am 27. Juni die Reihe der Schulabschlusskonzerte

Gera. Es ist wieder so weit, der Sommer ist angebrochen und mit ihm kommt die Zeit der alljährlichen Abschlusskonzerte der Ensembles der Musikspezialklassen des Goethe-Ggymnasium/Rutheneum seit 1608. Am Mittwoch, um 18 Uhr, wird der Mädchenchor unter der Leitung von Dr. Alexander Köhler mit seinem Konzert in der Salvatorkirche den Auftakt geben. Es erklingen Bearbeitungen zumeist beliebter und bekannter Weisen ab der Renaissancezeit. Neben dem dieses Jahr schon in Sondershausen zum Wettbewerb "Daniel Elster" sehr erfolgreichen Ensemble werden weitere Preisträger von "Jugend musiziert" und hoffnungsvolle Talente den Abend bereichern mit Werken für Orgel (Pascal Reichmann mit Leon Boellmanns "Suite gothique"), Querflöte mit Klavier (Rebecca Blau und Wilhelmine Reh), Violine (Ruth Killisch) und Florian Rauh (Klavier). Der Eintritt zu diesem Abschlusskonzert ist frei. OTZ/Ralf Runge
Bildunterschrift
Der Mädchenchor des Geraer Goethegymnasiums/Rutheneum seit 1608, hier bei einem früheren Auftritt, eröffnet morgen den Reigen der Abschlusskonzerte in St. Salvator. Foto: Ralf Runge