Ruthenen-TV mit Show zum Jahreswechsel

Ab morgen im Offenen Kanal Gera

Gera. Unter dem Namen " Ruthenen-Television", kurz RTV-gera, drehen die zehn Schüler der Film-AG des Rutheneums seit über zwei Jahren Berichte, Reportagen und Dokumentarfilme. Dabei arbeiten sie eng mit dem Offenen Kanal Gera (OKG) zusammen und haben als Jugendredaktion des Geraer Bürgerfernsehens vor allem Themen im Blick, die für Jugendliche von Interesse sind. Ein besonderes Highlight haben die Schüler mit der Sendung "Guten Rutsch! - Die Show zum Jahreswechsel" vorbereitet. Darin kann man einiges über Silvesterbräuche in aller Welt erfahren und sich musikalisch auf das neue Jahr einstimmen lassen. Uwe Müller, Redaktionsleiter dieser Zeitung, OKG-Chefin Ute Reinhöfer, Matthias Wagner vom Stadtmuseum sowie Falk Müller als Schüler des Rutheneums werden das Jahr 2009 aus ihrer Sicht beurteilen und einen Blick aufs nächste Jahr werfen. Außerdem kommen Geraer Bürger mit ihrem persönlichen Jahresrückblick und Ausblick zu Wort. "Zum Jahresende hatten wir uns noch mal einen dicken Brocken vorgenommen", sagt Falk Müller, der die Aufnahmeleitung und den Schnitt der Studioproduktion übernahm. "Aber alle Beteiligten waren sehr engagiert bei der Sache und geduldig - fast wie die Profis", freut er sich über eine gelungene Sendung für deren Hauptteil kurz vor den Ferien noch ein 10-Stunden-Drehtag im Studio des Offenen Kanals eingeschoben wurde. Die Schüler waren dabei in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern der TV-Produktion aktiv, bei Fragen standen Mitarbeiter des Offenen Kanals zur Seite. "Das ist Bürgerfernsehen, wie man es sich wünscht" schwärmt Ute Reinhöfer, Leiterin des Offenen Kanals, und ist begeistert von der Selbstständigkeit und der Energie, mit der die Schüler zielstrebig die 50-minütige Sendung produzierten. Immer und immer wieder, bis alle Kameraeinstellungen stimmten, wurden "Jingle Bells", "Last Chrismas", "Happy New Year" und weitere Lieder aufgenommen, deren musikalische Umsetzung Schüler des Rutheneums übernahmen. "Wo sind Sekt und Gläser?", fragt Konstantin Paul aus der 6.Klasse schließlich und liefert damit den Slogan zum Trailer der Sendung. Er moderiert zusammen mit der Fünftklässlerin Pia Lehmann. Angestoßen wird am Ende zwar nur mit Limo, das aber schmälert die Silvesterstimmung der Nachwuchs-Fernsehmacher nicht. Auch Ute Reinhöfer ist von der Atmosphäre im Studio überzeugt: "Ich hoffe, dass die Film-AG auch 2010 Projekte, wie diese im Offenen Kanal realisiert." Zu sehen ist die Sendung vom 30.12. 2009 bis 5.1. 2010 im Offenen Kanal Gera, täglich 17.10 Uhr, dann alle sechs Stunden.