Orgelkonzert am 1. Advent

Benefizveranstaltung mit Musikspezialklassen des Rutheneums im Theater-Konzertsaal

Gera (OTZ). Zum 1. Advent, am Sonntag laden um 19.30 Uhr der Organist Sieghard Zitzmann und der Konzertchor der Spezialklassen für Musik am Goethegymnasium/Rutheneum Gera unter Leitung von Christian Frank in den Konzertsaal der Bühnen der Stadt Gera. Das weihnachtliche Konzert ist eine Benefizveranstaltung für die Gesellschaft der Theater- und Konzertfreunde Gera e.V. Im ersten Teil erklingt Orgelmusik von Samuel Scheidt, Girolamo Frescobaldi, Johann Sebastian Bach, Leon Boöllmann, Olivier Messiaen und Max Reger. Seit nunmehr zweiunddreißig Jahren kennt Sieghard Zitzmann "seine Orgel", die 1977 von der Firma Sauer in den Konzertsaal eingebaut wurde. Der zweite Teil ist der Chormusik vorbehalten. Auf dem Programm stehen u.a. von Ruth Zechlin "Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun" aus dem Orgelzyklus "Die sieben letzten Worte Jesu am Kreuz", das Stabat Mater von Vytautas Barkauskas, die Motette "Herr, nun lässest du deinen Diener in Frieden fahren" von Felix Mendelssohn Bartholdy und weihnachtliche Melodien wie "Es ist ein Ros' entsprungen" und "Stille Nacht, heilige Nacht". Der Konzertchor besteht seit 1989 in unterschiedlicher Besetzung. Seit September 1994 leitet Christian Frank sehr erfolgreich den gemischten Jugendchor. Unter seiner bewährten Leitung erhielt der Chor schon mehrere Gold- und Silberdiplome und erste Preise bei den verschiedensten Wettbewerben im In- und Ausland. Preisgekrönte Konzerte in Italien, Ungarn, Griechenland und in den USA festigten den hervorragenden Ruf dieses Ensembles. Durch exzellentes musikalisches Verständnis, Disziplin und Engagement hat sich der Konzertchor inzwischen als einer der führenden gemischten Jugendchöre in Deutschland profiliert. Neben den Erfolgen bei den Chorwettbewerben sorgte vor allem die innovative Konzertliteratur für Aufsehen. Nicht nur das klassische Instrumentarium wird bei Aufführungen mit "neuer Musik" genutzt, sondern auch Elemente der Elektronik und der U-Musik werden auf unterschiedliche Weise eingesetzt. Aber besonders der A-capella-Gesang nimmt in der Auswahl der Chorliteratur eine wichtige Stellung ein. Neben der traditionellen Chormusik mit all ihren Facetten wird der zeitgenössischen Musik ein würdiger Platz eingeräumt. Zurzeit besteht der gemischte Jugendchor aus 60 Sängerinnen und Sänger, die sich auf verschiedene Konzertauftritte und Wettbewerbe vorbereiten.
Bildunterschrift: Der Organist Sieghard Zitzmann wird gemeinsam mit dem Konzertchor der Spezialklassen für Musik am Goethegymnasium/Rutheneum Gera ein Benefizkonzert am 1. Advent im Konzertsaal des Geraer Theaters gestalten. (Foto: Habel)